LSP Fechten erhält professionelle Fechtbahnen

Nach drei Monaten Bauzeit beziehen die Fechter des Landesstützpunktes (TG Münster) endlich wieder ihre gewohnte Trainingsstätte in der TH Martinischule. Dort erwarten sie ab jetzt mit acht fest installierten Fechtbahen nebst Melder und Anzeigetafeln um so mehr professionelle Trainingsbedingungen.

Nachwuchsförderung: SSB springt münsterischen Vereinen bei

Auch in Münsters Sportszene sorgte eine von der Staatskanzlei initiierte Neustrukturierung und Neuausrichtung der Talentsichtungs- und Trainingsgruppen in NRW ab dem Schuljahr 2020/2021 für große Unruhe. Denn nach den ursprünglichen Plänen stand in der Domstadt der Weiterbetrieb einer Vielzahl von Angeboten im Umfang von über 1.700 außerunterrichtlichen Schulsportstunden auf der Kippe.